Kalender für einen guten Zweck

Auch in diesem Jahr hat Saga Grünwald wieder einen Kalender für einen guten Zweck veröffentlicht. Unter dem Titel “Traum Tage 2019” hat sie ihre Fotografien mit ihren Texten kombiniert und für jeden Monat einen literarischen Blickfang geschaffen. In diesem Jahr geht der Erlös an den BUND, der nicht nur vorbildliche Umweltschutzarbeit leistet, sondern derzeit auch gegen RWE vor Gericht steht, um den Hambacher Forst zu retten. Saga Grünwald möchte diese Arbeit mit ihrem Kalender unterstützen. Er ist DIN A4 quer und kostet 15 Euro, davon gehen 3 Euro an den BUND. Der Kalender ist auch ein individuelles Geschenk, denn es gibt ihn nicht im Buchhandel zu kaufen, sondern er ist nur bei der Autorin selbst erhältlich. Bestellungen bitte per Mail an: mail@gruenwald-greenwood.de

P1020561

 

NEUERSCHEINUNGCover-Lanze

Saga Grünwald hat ihr neues Buch vorgestellt:
Die Lanze der Königin
Es ist der dritte Band ihrer Abenteuer-Thriler-Reihe rund um die Archäologin Jocasta Loomis, den Historiker und modernen Druiden Gwydion und den germanischen Krieger Sverre, die gemeinsam versuchen, einem Kunsthandel-Kartell das Handwerk zu legen. Die Suche nach der gestohlenen Lanze der Königin führt die Freunde nach Glastonbury, wo sie in entsetzliche Gefahr geraten...

 

signierte Exemplare können
bei der Autorin bestellt werden

 

 

 

Benefizlesung für das Palliative Hospiz Solingen (PHoS)

Am 14. November 2018 liest Saga Grünwald für das Palliative Hospiz Solingen aus ihrem Buch “Der geraubte Kelch” im Atelier AndersArtig in den Güterhallen im Südpark, Solingen. Mit der Erzählung “Der Tanz mit dem Tod” greift sie das Thema Tod auf, wirft jedoch einen sehr ungewöhnlichen Blick darauf, der sicherlich auch zu manchen Gesprächen anregen wird. Umrahmt werden die Texte von Musikschullehrerin Katharina Goldberg-Schneider und ihrer Tochter Friederike Schneider, die Duette auf der Querflöte spielen werden. Die Lesung beginnt um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei - um Spenden für PHoS wird gebeten.

Solinger Autorenrunde widmet sich Sonne, Mond und Sternen

Eine etwas andere Lesung wird die Solinger Autorenrunde am 2. Dezember 2018 im Atelier des Künstlers Stefan Seeger bieten. Miniszenen werden die Texte miteinander verbinden und thematisch auf den Inhalt des Kommenden vorbereiten. Die szenische Lesung steht ganz unter dem Motto von Sonne, Mond und Sternen, von Reisen ins Universum und dem Zauber des Sternenglanzes. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr im Atelier Altes Stellwerk, Potsdamer Straße, Solingen.

Der vergessene Schatz der Götter auf der Mülheimer Lesebühne

Mit dem ersten Band ihrer magischen Abenteuer-Thriller-Reihe ist Saga Grünwald zu Gast bei der Mülheimer Lesebühne im Hotel Handelshof. In “Der vergessene Schatz der Götter” stolpert die Archäologin Jocasta Loomis bei der Öffnung eines Klosterraumes beinahe über ein Skelett und nimmt heimlich ein Pergament ans sich. Zu diesem Zeitpunkt weiß sie noch nicht, dass sie in den Fokus eines Grabräuberkartells geraten ist. Es wird also spannend. Die Lesung findet am 4. Januar 2019 ab 19 Uhr statt.

Der vergessene Schatz der Götter auf dem Grünen Sofa in Langenfeld

Ganz besonders spannend wird die erste Veranstaltung aus der Reihe “Grünes Sofa” der Künstlergruppe Falter im Jahr 2019. Am 8. Januar ist die Solinger Autorin Saga Grünwald mit ihrem Thriller “Der vergessene Schatz der Götter” im Irish Pub “Haus Arndt” in Langenfeld zu Gast und wird mit ihrer Lesung die Besucher zunächst nach Norfolk entführen, wo sie gemeinsam mit der Archäologin Jocasta Loomis ein geheimnisvolles Skelett und ein noch rätselhafteres Pergament finden werden. Dieser Fund wird Jocastas Leben vollkommen aus der Bahn werfen.

Lesung der Synagoge Auerbach

Anlässlich des Gedenktages am 27. Januar 2019 wird Saga Grünwald mit ihrem Buch “So viele wie möglich” in der Synagoge in Bensheim-Auerbach zu Gast sein und Ausschnitte aus ihrer Erzählung lesen, die auf einer wahren Begebenheit beruht. Eine Rote-Kreuz-Schwester versucht mit den wenigen Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen, den Menschen im Krakauer Ghetto zu helfen. Besonders die Not der kleinen Kinder dauert sie. So sucht sie nach einem Weg, die Kinder aus dem Ghetto zu schmuggeln. Eine berührende Geschichte und ein ergreifendes Plädoyer für Zivilcourage. Die Lesung beginnt um 19:30 Uhr. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, mit der Autorin ins Gespräch zu kommen.

Lesung im Römischen Museum Haus Bürgel

Mit ihrem aktuellen Thriller “Die Lanze der Königin” ist Saga Grünwald am 9. März 2019 im Römischen Museum Haus Bürgel zu Gast. Hier werden die Zuhörer etwas über die Geschichte der berühmten keltischen Königin Boudica erfahren und ihren Kampf gegen die römischen Besatzer. Außerdem werden sie mit der Archäologin Jocasta Loomis auf die Suche nach der von Grabräubern gestohlenen Lanze der Königin gehen und spannende Abenteuer erleben. Die Lesung beginnt um 15 Uhr im Römischen Museum Haus Bürgel, Urdenbacher Weg in Monheim am Rhein.

 

Saga Grünwald nun “Lady of Glencoe”

Seit dem 13. Mai 2017 darf sich die Solinger Autorin offiziell “Lady Saga Grünwald of Glencoe” nennen. Durch den Kauf einer winzigen Parzelle Land im Wald von Glencoe in den schottischen Highlands, unterstützt Saga Grünwald den Erhalt und die Sicherung dieses Naturschutzgebietes. Gleichzeitig berechtigt sie der Besitz von Land in Schottland, den Titel “Lady” zu tragen.
Die erste Handlung als Lady war, eine Baumpflanzung in diesem Wald in Auftrag zu geben.

Zertifikat-Baumpflanzung-Gl

 

 

Website Design Software NetObjects Fusion
Banner4